Der Gustaf Gründgens Preis

Ein Preis des Ernst Deutsch Theaters und der Hamburger Lions Clubs

 

Preisträger 2017 - Michel Abdollahi


Karten unter 040 / 22 70 14 20 oder www.ernst-deutsch-theater.de (ab dem 24.09.16)


Die Schirmherrschaft der Benefiz-Matinee übernimmt Dr. Michael Otto, Ehrenbürger der Freien und Hansestadt Hamburg.

 

Vier erstklassige Poeten präsentieren ihre Texte in einem Best of Poetry Slam, moderiert von Sebastian 23. 

 

Mit dieser Benefiz-Matinee wird der Grundstein für das neue Projekt ‘Poetry Slam ohne Grenzen’ gelegt. Slam-Workshops an Schulen sollen vor allem Jugendliche aus benachteiligten Stadtteilen erreichen und ihnen zeigen, dass sie eine Stimme haben. 

 

Karten unter 040 / 22 70 14 20 oder www.ernst-deutsch-theater.de (ab dem 24.09.16)

Der Preis


Der Preis ist dotiert mit einem Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro und wird von der Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg gestiftet, um Persönlichkeiten auszuzeichnen, die einen bedeutenden Beitrag zur Darstellenden Kunst in Hamburg geleistet haben.

Die Preisträger


2017 - Michel Abdollahi

 

2015 - Joop van den Ende

 

2012 - John Neumeier



 

Gustaf Gründgens hat in Hamburg als Schauspieler und Intendant Theatergeschichte geschrieben. Im An-denken an dieses Erbe zeichnet der Gustaf Gründgens Preis Persönlichkeiten aus, die durch ihr Lebenswerk  einen bedeutenden Beitrag zur Darstellenden Kunst in Hamburg geleistet haben. 

 

Leben und Werk Gustaf Gründgens


Gustaf Gründgens (* 22. Dezember 1899 in Düsseldorf als Gustaf Heinrich Arnold Gründgens; † 7. Oktober 1963 in Manila) war ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Intendant. Seinen Künstlernamen Gustaf Gründgens benutzte er nachweislich erstmals 1921.

"Erstreben Sie mit dem göttlichen Handwerk, das Ihnen gegeben ist, Ihrem Körper und Ihrem Geist das denkbar Beste. Sie werden immer noch von der Vollendung weit genug entfernt sein, um sich weiterentwickeln zu können." (Gustaf Gründgens)